Pressemitteilung: Treffen der Ennepetaler Fahrradfreunde

Pressemitteilung: Treffen der Ennepetaler Fahrradfreunde

Am Donnerstag. 15. Januar 2015, trafen sich auf Einladung von Ratsmitglied Jürgen Hofmann Fahrradinteressierte aus Ennepetal im Grünen Büro in der Voerder Straße.

Gesprochen wurde über Möglichkeiten, den Fahrradverkehr in der Klutertstadt zu fördern, wobei die Themenbereiche „Tourismus“ und „Alltagsverkehr“ im Vordergrund standen. Zwar gibt es für Tagestouristen schon schöne Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, eine Beschilderung ist jedoch nicht vorhanden und nicht einfach zu realisieren.

Die 12 anwesenden Bürgerinnen und Bürger waren sich einig, dass die Bedingungen für die Alltagsradler in Ennepetal denkbar schlecht sind. Es gibt keine Schutzstreifen oder ausgewiesenen Radwege und an den Kreuzungen sind keine Markierungen vorhanden, die das Radfahren erleichtern.

Bei dem Treffen stand zunächst das Kennenlernen und ein Meinungsaustausch im Vordergrund, es soll aber bald ein weiteres Treffen folgen, bei dem konkrete Maßnahmen und Projekte in Angriff genommen werden. So sollen touristische Radwege ausgezeichnet werden und konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der innerstädtischen Situation beraten werden.

Ein Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben – alle Freunde des Fahrradverkehrs sind herzlich eingeladen.

Die Kommentare sind geschlossen.