An die Presse: Neue Karten vorgestellt

An die Presse: Neue Karten vorgestellt

Bei der letzten Sitzung der Arbeitsgruppe ProRad-EN stellte Frau Böttcher die neuen Fahrradkarten für Ennepetal vor. Von den beiden Routen verläuft eine auch wahlweise bis nach Haßlinghausen.

Weiterhin berichtete  Planungschef Uli Höhl über die aktuellen Baumaßnahmen und -vorhaben im Stadtgebiet:

Die Bauarbeiten für den Lückenschluss der „Enneperunde“ in Hasperbach sollen 2015 / 2016 durchgeführt werden. Bei der Baustelle an der B7 in Höhe von ESM wird die Stadt versuchen, zumindest in dem Bereich, wo die Bordsteine erneurt werden, einen kombinierten Rad- / Gehweg einzurichten.

Kontrovers diskutiert wurde der neue Kreisverkehr in Höhe der  Hembecker Talstraße. Da es aus Platzgründen nicht möglich sein wird, den Radverkehr in einer gesonderten Spur zu führen, müssen die Radler den Kreisel im „normalen“ Verkehrsfluss benutzen. Ob das letztendlich die beste und sicherste  Lösung ist, muß noch geklärt werden.

Erste geführte Tour: 22. März um 10 Uhr am Platsch

Nächstes Treffen: 14. April um 18 Uhr im Haus Ennepetal (Restaurant Zorbas)

Die Kommentare sind geschlossen.