Pressemitteilung: AG Radverkehr diskutiert

Pressemitteilung: AG Radverkehr diskutiert

ENNEPETAL. Bereits zum dritten Mal tagte in diesem Jahr die Ennepetaler AG Radverkehr.

„Wir möchten zeigen, dass uns das Thema am Herzen liegt und einerseits bewirken, dass das Radwegenetz in Ennepetal ausgebaut wird, andererseits aber auch Menschen aus anderen Städten zu uns kommen, um die wunderschöne Landschaft Ennepetals mit dem Rad zu erkunden“, so Jürgen Hofmann, der das letzte Treffen moderierte.

Mit der Veröffentlichung von Routenvorschlägen, die im vergangenen Jahr von der AG entwickelt wurden, durch die Kluterthöhlen GmbH, ist ein erster Schritt getan, um auch Auswärtige vom Radfahren in Ennepetal zu überzeugen. Svenja Böttcher stellte diese in der Sitzung vor und berichtete, dass auf der Essener Tourismusmesse Reise und Camping Routen durch steigungsintensives Gelände durchaus nachgefragt waren. Nun soll der erste Flyer mit Routenvorschlägen detailliert werden und ein weiterer Flyer veröffentlicht werden.

Während der Sitzung berichtete Herr Höhl vom städtischen Planungsamt über die aktuellen Baumaßnahmen und -vorhaben im Stadtgebiet. Demnach sollen die Bauarbeiten für den Lückenschluss der „Enneperunde“ in Hasperbach 2015/2016 durchgeführt werden. Bei der vom Landesbetrieb Straßen NRW durchgeführten Baumaßnahme an der B7 in Höhe von ESM ist geplant zumindest im Bereich der Baustelle den Bürgersteig zu verbreitern, um einen kombinierten Rad-/Fußweg einzurichten. Kontrovers diskutiert wurde der neue Kreisverkehr in Höhe der  Hembecker Talstraße. Da es aus Platzgründen nicht möglich sein wird, den Radverkehr in einer gesonderten Spur zu führen, müssen die Radler den Kreisel im „normalen“ Verkehrsfluss benutzen. Ob das letztendlich die beste und sicherste  Lösung ist, bleibt fraglich.

Die AG Radverkehr wird in diesem Jahr einige geführte Radtouren in und um Ennepetal anbieten. Die erste Tour startet am kommenden Sonntag, 22. März, um 10.00 Uhr am Ennepetaler Freizeitbad platsch und dauert ca. xxx Stunden. Geeignet ist die Route für Familien???/ Sportliche Radler???? Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum nächsten Treffen der AG am 14. April um 18 Uhr im Restaurant Zorbas am Haus Ennepetal sind alle Radfahrinteressierten herzlich eingeladen.

2015-03-19 - Pressemitteilung

Die Kommentare sind geschlossen.